Aline Blankertz

Projektleiterin Datenökonomie, Stiftung Neue Verantwortung


Themenschwerpunkt: Datenökonomie

Webseiten/Blogs: https://www.stiftung-nv.de/de/person/aline-blankertz , https://www.linkedin.com/in/alineblankertz/

Sprache/n: Deutsch, Englisch, Spanisch

Stadt: Berlin

Land: Deutschland

Themen: daten, wettbewerb, plattformen, plattformökonomie, datenökonomie, digitalpolitik

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Biografie:

Aline Blankertz leitet das Projekt „Datenökonomie“ der Stiftung Neue Verantwortung, einem unabhängigen Think Tank an der Schnittstelle zwischen Technologie und Gesellschaft. Darin untersicht sie ökonomische, technische und gesellschaftliche Fragestellungen, um innovative datenpolitische Handlungsempfehlungen zu entwickeln.

Aline arbeitet seit einigen Jahren zu verschiedenen Themen der Datenökonomie. Vor der Stiftung Neue Verantwortung leitete Aline bei der wirtschaftswissenschaftlichen Beratung Oxera Analysen zur Plattformökonomie, Datenschutz, Algorithmen, Fairness in E-Commerce und Intermediärshaftung für u.a. Google, Skyscanner und die englische Verbraucherorganisation Which?. Außerdem gab sie Seminare für EU-Richter:innen zum Wettbewerb auf digitalen Märkten. Sie studierte an der Hochschule St. Gallen (Schweiz), Universidad Torcuato di Tella (Argentinien), University of Oxford (Großbritannien), WWU Münster und Chulalongkorn University (Thailand).