Alle Speakerinnen* anzeigen >>

Berit Julie Friz

Gesundheit im Ganzen
Meine Biografie:

Aufgewachsen bin ich in Stuttgart, studiert habe ich in Leipzig: Kulturgeschichte, Soziologie, Philosophie und Literaturwissenschaften. Die Fragen rund um die Identität des Menschen als Wechselspiel zwischen dem Individuum und seiner kulturellen Umgebung: sie waren mein Schwerpunkt und interessieren mich bis heute. Mein Wissen und meine Erfahrung rund um gesellschaftlichen Strömungen, unterschiedliche Kulturen und Glaubensrichtungen haben früh zu meinem ganzheitlichen Weltbild geführt. Wie positioniert sich der Mensch in seinem privaten und beruflichen Umfeld? Welche familiären und gesellschaftlichen Rollen und Muster formen ihn dabei? Ist er sich dessen bewusst?

Seit je her ist mir wichtig, dass Kommunikation nach innen und außen gelingt! Rund zehn Jahre war ich als Beraterin für Public Relations tätig. Gelernt und gearbeitet habe ich bei den großen Kommunikationsagenturen (fischerAppelt, scholz&friends, A&B One u.a.). Dort entwickelte ich Konzepte und Botschaften für Ministerien und Verbände, für Stiftungen, Vereine und Einzelpersonen. Später hatte ich als selbständige Beraterin meine eigenen Projekte und Kunden. Ob große Kampagne oder kleiner Flyer, großes Budget oder kleiner Fördertopf – ich habe ganz unterschiedliche Systeme und Organisationen gesehen, Ideen und Strategien entwickelt, Texte geschrieben, Events organisiert und umgesetzt. Aber wie kann ich nach Außen etwas gut präsentieren, wenn das Wohlbefinden im Innern – von mir selbst oder meinem Gegenüber – nicht stimmt?

Können wir Beruf und Privates überhaupt trennen oder handele ich in meinem Job nicht genau nach den Schemata, die mich auch im privaten Bereich bewegen, hemmen, hindern oder überfordern? Bei meinen eigenen körperlichen Problemen, die ich bearbeiten wollte, war die herkömmliche medizinische Herangehensweise, die sich auf das Lindern von Schmerz und "Wegmachen" von Symptomen fokussiert, nicht ausreichend. Mir fehlte an vielen Stellen die Grundprämisse, dass Körper und Psyche ineinander greifen und körperliche Symptome immer auch ein Ungleichgewicht des ganzen Menschen zeigen. Und dass wir an dieser Erkenntnis ansetzen müssen, wenn wir uns verändern wollen. An mir selbst habe ich erfahren, was Supervision, Homöopathie, Körperpsychotherapie und systemische Aufstellungsarbeit für mein Privatleben und meine Arbeitwelt bewirken. Mein eigener therapeutischer Weg führte mich zu mehr Stabilität, Lebensfreude und Fülle. Nun bin ich Heilpraktikerin und möchte mein Wissen teilen: Aus unterschiedlichen Perspektiven heraus - professionell, unkonventionell, frisch.

Denn Kommunikation mit uns selbst und mit den anderen gelingt nur, wenn wir uns selbst erkennen und unseren Mustern auf die Schliche kommen.

Meine Vorträge / Referenzen:

Workshops, Vorträge und Infoabende

Für Unternehmen/Führungskräfte: Workshops zu systemischen Organisationsaufstellungen
Für Fachpublikum: Vorträge bei den Homöopathie-Tagen oder im Unterricht der Samuel-Hahnemann-Schule
Für Patienten: Infoabende zu gesundheitlichen Themen und möglichen Behandlungsmethoden