Cornelia Arras-Hoch

Kommunikationsberaterin


Themenschwerpunkt: Mit Dialog schlau(er) werden

Twittername: @CoArHo

Webseite/Blog: www.dialogwert.de

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Berlin

Land: Deutschland

Themen: bürgerbeteiligung, partizipation, design thinking, moderation von strategieworkshops, planung von wirkungsvollen stakeholderdialogen, trainerin, stakeholdermanagement, konzeption von dialogprozessen, moderation von führungskräfteveranstaltungen

Biografie:

Cornelia Arras-Hoch, Gründerin und Inhaberin von dialogwert, ist das Gesicht, der Kopf und die umsetzende Hand in einem.
Mit über 20 Jahren Erfahrung. Ausgebildet als Politologin arbeitet sie heute – fest verankert in einem breiten Netzwerk – als freie Kommunikationsberaterin, Konzepterin, (Interims-) Projektmanagerin, Trainerin und Moderatorin im Dreieck Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Ihre berufliche DNA ist Dialogarchitektur: seit 2016 und bis heute konzipiert und begleitet sie z.B. die Nachbarschaftskommunikation mit Bürgerveranstaltungen im deutschlandweiten SuedLink-Erdkabel-Vorhaben der beiden Übertragungsnetzbetreiber TenneT TSO GmbH und TransnetBW (in Rahmen einer Kooperationspartnerschaft mit navos. Public Dialogue Consultants GmbH). Als Strategieberaterin für Bürgerbeteiligung und Stakeholderdialoge ist sie seit 2017 zudem für ein Berliner Wohnungsbauunternehmen aktiv. Sie hält Vorträge und gibt Trainings über wirkungsvolle Stakeholderdialoge und informelle Öffentlichkeitsbeteiligung und ist seit 2014 als Trainerin im Curriculum bei der LEAD Academy zum selben Thema. Seit 2019 ist sie Dozentin im Online-Studiengang "Certificate of Advanced Studies (CAS): Digital Communication Excellence" der Hochschule Graubünden (CH).
Sehr viele Mandate hat Cornelia Arras-Hoch als Moderatorin und als Gestalterin von dialogorientierten Arbeitsprozessen im Bereich Planung, inhaltliche Konzeption und Leitung von Fach-und Führungskräfte-Tagungen und Strategieworkshops erhalten.

Vor der Gründung von dialogwert 2013 arbeitete sie viele Jahre als Seniorberaterin bei der PR-Agentur Johanssen + Kretschmer GmbH (J+K) sowie beim Institut für Organisationskommunikation (IFOK). Die ersten 10 Jahre ihrer Berufstätigkeit arbeitete sie bei NGOs in der Zivilgesellschaft: Bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der Deutschen Stiftung Weltbevölkerung war sie als Kommunikationsverantwortliche, Projektleiterin und Campaignerin tätig.

Mehr zu Profil, Erfahrungen und Angebot unter www.dialogwert.de

Vorträge / Referenzen:

Dozentin im Online-Studiengang "Certificate of Advanced Studies (CAS): Digital Communication Excellence"

seit 2019 ist sie Dozentin im Online-Studiengang "Certificate of Advanced Studies (CAS): Digital Communication Excellence" der Hochschule Graubünden (CH). Ihr Modul (Videotutorial) befasst sich mit dem Thema: „Mit Stakeholdern im Dialog?“

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Seit 2014 _ Trainings zum Themenfeld / Wirkungsvolle Dialogprozesse / Conversational Leadership

Ganztägige Trainings über Dialog als strategische Führungsaufgabe, damit Stakeholder intern und extern gezielt eingebunden werden können, an der Schnittstelle zwischen Politik, Zivilgesellschaft und Wirtschaft

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
2018 _ Moderationen Fachforum und Fachkonferenz "Soziale Nachhaltigkeit" - Zukunftscharta des BMZ (2014)

Moderationen von Themenforum und Fachkonferenz zum Thema „Soziale Nachhaltigkeit“ im Rahmen des Stakeholderdialogs des Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) zur Erarbeitung der post 2015 - "Zukunftscharta"

Dialogdesign, Veranstaltungskonzeption, Strategieberatung

Als Seniorberaterin bei Johanssen + Kretschmer vier Jahre lang (2009 - 2013) für das Think Tank-Projekt "Nestlé Zukunftsforum" verantwortlich.