Diana Höhne


Themenschwerpunkt: Gender Studies

Webseite/Blog: www.ogy.de/hoehne

Sprache/n: Deutsch, Englisch, Französisch

Land: Deutschland

Themen: genderstudies, intersektionalität, feministische theorien, feminismus, antidiskriminierungsarbeit

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Biografie:

Seit 2017 studiere ich in Göttingen im Master Geschlechterforschung. Ich fokussiere mich dabei auf intersektionale, postkoloniale und queere Theorien. Weitere Schwerpunkte sind feministische Wissenschaftskritik und die Verbindung von Nachhaltigkeitsansätzen, feministischer Theorie und antidiskriminierender Arbeit. Seit 2018 verwirkliche ich diese Themen bei diversu.

Aktuelles

Seit 2019
Studentische Hilfskraft im Mentoringprogramm für Nachwuchswissenschaftlerinnen des Gleichstellungsbüro der Leuphana Universität Lüneburg

Seit 2018
Mitglied bei diversu e.V. - Institut für Diversity, Natur, Gender und Nachhaltigkeit

Seit 2017
Studium der Geschlechterforschung (M.A.) an der Georg-August-Universität Göttingen

Vergangenes

2019
Studentische Hilfskraft am College der Leuphana Universität Lüneburg

2018
Praktikum bei diversu e.V. - Institut für Diversity, Natur, Gender und Nachhaltigkeit

2017 - 2019
Studentische Hilfskraft am Göttinger Centrum für Geschlechterforschung

2016 – 2017
Studium der Diversitätsforschung (M.A.) an der Georg-August-Universität Göttingen

2016
Praktikum bei der Friedrich-Ebert-Stiftung, Forum Politik und Gesellschaft

2012 - 2016
Studium der Politikwissenschaft & Soziologie (B.A.) an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
Titel der Abschlussarbeit: "Kann Hedwig Dohm als eine Vorreiterin der
feministischen Dekonstruktion gelten?"

Vorträge / Referenzen:

Fem*ily

[Organisation] Forum für feministische Familienvisionen in Göttingen, 12.10.2019

Heul doch! Die Macht der Gefühle und feministische Perspektiven auf Emotionen

[Organisation] Gesellschaftspolitisches Seminar der Friedrich-Ebert-Stiftung (Abt. Studienförderung) in Leipzig, 30.08. - 01.09.2019

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Regulierungen der Reproduktion: Zwischen Befreiung und Isolation

[Moderation] GenderLabor des Göttinger Centrum für Geschlechterforschung mit Louisa Lorenz ("Emanzipatorisches Potential natürlicher Verhütungsmethoden") und Lilia Nester ("Elternschaft für Frauen – soziale Isolation im ersten Jahr nach der Geburt"), 02.07.2019

How to be a feminist ally - Wege für feministische Verbündete

[Referentin] Workshop im Rahmen des Queerfeministischen Wochenendes in Stuttgart, 24.11.2018

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Nationalpopulismus und die Neue(n) Rechte(n) Europas - Analyse, Strategien, Widerstandspotentiale

[Organisation] Gesellschaftspolitisches Seminar der Friedrich-Ebert-Stiftung (Abt. Studienförderung) in Bonn, 08. - 11.11.2018

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Perspektiven queer_feministischer Pornografie

[Referentin] Workshop im Rahmen des Feminismuskongress der Jusos in Hannover, 01.09.2018

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
If you wanna be my lover, you gotta get my consent. Wie wir Konsens lernen können und warum das wichtig ist

[Referentin] Workshop im Rahmen der herr*krit in Kassel, 23. & 24.07.2018

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
"Die Menschenrechte haben kein Geschlecht". Wie Hedwig Dohm für das Frauenwahlrecht kämpfte und was wir heute noch von ihr lernen können

[Referentin] Vortrag im Rahmen des Genderlabors des Göttinger Centrums für Geschlechterforschung, 28.06.2018

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Körpernormen - zwischen Fatshaming und Body Positivity

[Organisation] Seminar des stipendiatischen Arbeitskreises „Gender & Antidiskriminierung“ der Friedrich-Ebert-Stiftung in Tübingen, 23. - 25.03.2018

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Familismus und die politische Ideologie von Familie

[Organisation] Seminar der stipendiatischen Arbeitskreise „Politische Theorie“ und „Gender & Antidiskriminierung“ der Friedrich-Ebert-Stiftung in Berlin, 15. - 17.09.2017

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Evolution und Geschlecht. Kritische Perspektiven auf die Biologie-Debatte

[Organisation] Seminar des stipendiatischen Arbeitskreises „Gender & Antidiskriminierung“ der Friedrich-Ebert-Stiftung in Göttingen, 21. - 23.07.2017

Take Action. Konkretes Vorgehen gegen Diskriminierung

[Organisation] Seminar des stipendiatischen Arbeitskreises „Gender & Antidiskriminierung“ der Friedrich-Ebert-Stiftung in Hamburg, 05. - 07.05.2017

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch