Fatima Caliskan


Themenschwerpunkt: Kunst und Kulturelle Bildung

Webseite/Blog: https://fatimacaliskan.de

Sprache/n: Deutsch, Englisch, Türkisch

Stadt: Ruhrgebiet & Berlin

Land: Deutschland

Themen: kulturelle bildung, kunst & kultur, interkulturelle kommunikation, empowerment, migration, kunst, interkulturalität, interkulturelle öffnung, kulturvermittlung, interkulturelle kompetenzen, kulturelle räume, diversität, diversity, kunst und politik

Biografie:

Künstlerin, Kuratorin, Beraterin
Ihre künstlerische Arbeit ist vor allem auf der Bühne zu finden als Performance, szenische Lesung oder Tanztheater. Dabei bearbeitet sie die Themen Körper und Identität, Herkunft und Geschlecht. Als künstlerische Leiterin und Referentin vermittelt sie vielfältige ästhetische und kulturelle Themen an vielfältige Menschen. Sie leitet freiberuflich Projekte, gibt Workshops, moderiert und hält Vorträge zu Fragen der antirassistischen Vermittlungsarbeit, Outreach in Kulturinstitutionen und im Bildungsbereich. Darüber hinaus engagiert sie sich öffentlich für gesellschaftliche Themen und leitet das Institut für Gegenwartsfiktion.

Zuvor Studium der Sozialwissenschaften mit Schwerpunkt Kulturanthropologie sowie Kunstgeschichte und Orientalische Philologie an der Ruhr-Universität Bochum mit Bildungsaufenthalte in Neu Delhi und Paris.
Studienstipendium des BMBF, vergeben durch das Begabtenförderungswerk Hans-Böckler-Stiftung, den Integrationspreis der Stadt Hagen sowie den Anerkennungspreis ‚Young Women in Public Affairs Award’ vom Zonta Club Hagen sowie das AndersGründer Stipendium

Vorträge / Referenzen:

PostHeimat Encounter #2

Moderation eines Panels zum Thema postmigrantische Gesellschaft und Theaterbetrieb in Deutschland am Theater an der Ruhr.

Dieser Vortrag ist auf: Englisch
Migration in der Kulturvermittlung

Vortrag für Kultur öffnet Welten im Kultusministerium München

Herkunft, Geschlecht und der Einstieg in (künstlerische) Berufe

Leitung der Session im Rahmen des barCamp Gen_Der Gerechtigkeit für die Friedrich-Ebert-Stiftung

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Kultur & Identität: Über Role Models in der Kulturellen Bildung

Workshopleitung:
Die Veranstaltung gibt konkrete Vorschläge für die Gestaltung von Bürger/innen- Beteiligungsprozessen und ihrer Voraussetzungen und macht greifbarer wie auch generations- und kulturübergreifende Gruppen durch die besondere Funktion von Role Models stärker einbezogen werden können.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Interview Ruhr-Universität Bochum

Interview der Serie Campusköpfe der Ruhr-Universität Bochum über die Arbeit von Netzwerk ImMigra

Workshop Hans-Böckler-Stiftung

Workshop (gemeinsam mit Carsten Schröder):
Soziale Ungleichheit, Migration und Rassismus als Herausforderung der Gewerkschaft

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch