Hemma Bieser

Gründerin und Unternehmerin


Themenschwerpunkt: Business Agility & Innovation

Twittername: @HemmaBieser

Webseiten/Blogs: www.avantsmart.com , http://www.linkedin.com/in/hemma-bieser-1b0a6a2/

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Wien

Land: Österreich

Themen: digitale transformation, leadership, geschäftsmodelle, lean startup, innovation, business design, business agility, energiewende

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Beratung, Training, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin nicht bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Biografie:

DI Hemma Bieser, MSc gründete 2011 die Innovation-Company avantsmart. Mit ihrem Team entwickelt sie neue Geschäftsmodelle für für unterschiedliche Branchen und berät Unternehmen bei der digitalen Transformation. Sie ist als Managementberaterin, Trainerin, Moderatorin und Vortragende tätig.
Schwerpunkte:
- neue Geschäftsmodelle für den Energiemarkt
- Digitale Transformation
- Design Thinking
- Business Model Innovation
- Lean Startup Strategien
- Business Agility
Zu den Kunden von avantsmart zählen u.a. Siemens, IBM, Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie, Klima- und Energiefonds, Wirtschaftskammer sowie eine Reihe von Technologie-Startups. Hemma Bieser unterrichtet an der FH Technikum Wien und an der Universität für Angewandte Kunst Wien. Ihre Fachexpertise baut auf einer Reihe von Forschungsprojekten im Energiebereich und langjähriger Beratungserfahrung auf.

Vorträge / Referenzen:

Teaser Agile Circle

Beim Agile Circle am 28. Mai 2020 in Wien wird Hemma Bieser einen Workshop zum Thema #Shiftup Business Agility and Innovation Leadership halten und neue spielerische Methoden vorstellen.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Smart Grids Week 2015 - Innovation Islands

Co-Creation Workshop für Startups und etablierte Unternehmen der Energiebranche
Auftraggeber Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie

Smart Service Innovation Day 2016

Business Design Sprint mit über 60 TeilnehmerInnen aus der Energiebranche sowie innovativen Startups
Auftraggeber Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie