Jess Türk

Journalist*in


Themenschwerpunkt: Formatentwicklung für SocMe

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Köln

Land: Deutschland

Themen: instagram, schwarze deutsche, gender identity, formatentwicklung, bipoc, formatentwicklung social media, schwarz & queer in deutschland, youtube, social media workshops

Ich biete: Vortrag, Seminarleitung, Beratung

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Persönliche Anmerkung:

Ich bin Formatentwickler*in für Instagram, YouTube und andere Drittplattformen für funk (ARD/ZDF). Mein Schwerpunkt sind hier Themen für junge Frauen und Mädchen, Inhalte für PoC und queere Menschen.

Biografie:

Absolvent*in der Hochschule der Medien, Crossmedia Redaktion, 2018
Feste und freie Mitarbeit bei SWR und WDR (seit 2016)
Engagiert für die Schwarze queere Community in Deutschland sowie die LSBTTIQ Community.

Vorträge / Referenzen:

Home, sweet home! Wo finden lesbische und queere Frauen* Heimat?

Panel-Teilnahme und Workshop-Leitung bei verschiedenen Veranstaltungen der Lesbentagung Bad Boll.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
DEMASK CLGN: DEMASK Festival 2019

Crowdfunding Kampagne für das erste DEMASK Festival im Oktober 2019.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Talk: Wie wir es finden, wenn uns jemand in den Afro fasst

http://

Don't touch my hair: Solange Knowles hat ein Lied darüber geschrieben und eine internationale Kampagne mit dem Namen "No. You cannot touch my hair" gibt es auch. Und trotzdem: Beim Anblick von Afro-Haar, scheinen manche Menschen ihre gute Kinderstube zu vergessen. Sowohl mir als auch meiner Kollegin und heutigem Talkgast Jess, haben wildfremde Leute schon in den Afro gefasst.

Das ruiniert aber längst nicht nur die Frisur! Was Jess und ich schon alles mit unseren Afros erlebt haben, erfahrt ihr in diesem Video.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch