Katharina Meyer

Technikforscherin /Kuratorin für Medienkunst & Wissenschaft


Themenschwerpunkt: Techniksoziologie&Medienkunst

Twittername: @KthrnMeyer

Webseite/Blog: www.rootkate.com

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Berlin

Land: Deutschland

Themen: forschung und innovation, open source, medienkunst, digitalisierung und kultur, kuration, technikgeschichte, funding, net art, techniksoziologie, konferenzorganisation

Ich biete: Vortrag, Moderation, Beratung, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Persönliche Anmerkung:

Ich kuratiere, beforsche und organisiere Objekte, Zusammenhänge und Prozesse an der Schnittstelle von Wissenschaft, Technik, Kunst und Code, übernehme Drittmittelakquise und Programmgestaltung; kommuniziere mit Communities und Peers und untersuche die Komponenten der Transdiziplinarität in der Digitalen Gesellschaft sowie soziale Entwicklungsumgebungen digitaler Infrastruktur. Kann auch: moderieren.

Biografie:

Ich bin Kuratorin und Technik- und Wissenschaftshistorikerin und forsche zu Praxen und Wissensproduktion an der Schnittstelle von Gesellschaft und Technologien. In meinem Hauptjob bin ich FOSS-Funderin und fördere beim deutschen Prototype Fund (getragen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie der Open Knowledge Foundation Deutschland) Public Interest-Technology. Außerdem bin ich bei der re:publica für das eingeladene Programm verantwortlich. Derzeit forsche ich zu Open Source- Infrastrukturprojekten: Ich interessiere mich besonders für Ontologien technischer Systeme und Innovationsumgebungen und war Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Centre für Digital Cultures, Leuphana Lüneburg. Ich bin Mitbegründerin des Polynocular Tech Lab, einem Projekt, das transdisziplinäre Ansätze in der Hard- und Softwareentwicklung untersuch. Für deutsche und internationale Museen & Ausstellungshäuser habe ich verschiedene Ausstellungen zu Medienkunst & Wissenschaftsthemen kuratiert.