Alle Speakerinnen* anzeigen >>

Katja Brunkhorst

Katja Brunkhorst
Text, Tacheles, Yoga & RnR
Meine Biografie:

Philologin, Rockmusikerin, Mutter, Ashtanga Yoga-Lehrerin i. A. und, sicher nicht zuletzt, freie Autorin, Texterin und Unternehmerin. Verbindungen zwischen Menschen zu schaffen, kickt mich; Mutter, Musikerin und Yogini bin ich mit Leidenschaft; mich beruflich mit Worten und Sprachen aller Register befassen zu dürfen macht mir Freude. Spannende Begegnungen und Reisen, real oder in Büchern, halten mich jung; immer wieder Neues zu lernen ist mir ein Bedürfnis, und inkorrekte Komma-Setzung kostet mich regelmäßig gefühlt ziemlich viele Lebensjahre. All diese Rollen verbindet aber im Innersten eines: die Faszination für Kommunikation in jeder ihrer Formen, wie sie klingt - und gelingen kann. Mein Zuhause ist die Sprache.
Ich habe nicht nur international an Universitäten gearbeitet, sondern auch Agenturerfahrung. Daher konzipiere und texte ich professionell so ziemlich alles an "Content" (you name it - I've named it): z.B. Mailings, Anzeigen, (Unternehmens-)Filme, Plakate, Flyer und Prospekte, Namen, Slogans, Songtexte, Internetseiten sowie Pressemitteilungen. Darüber hinaus biete ich Agenturen, anderen Selbständigen oder Unternehmen: Projektmanagement und kreative Kundenberatung sowie Workshops zu Themen wie Kommunikation, Kreativität oder Teambuilding; dazu Storytelling, Reisejournalismus, die Redaktion von Büchern, Broschüren oder Magazinen und die Betreuung Ihrer Social Media-Aktivitäten. Einzeln oder im Paket.

Meine Vorträge / Referenzen:

Use your illusion - glimpses of the artist-philosopher according to Nietzsche

PAPER DELIVERED, UPON INVITATION, AT THE CONFERENCE “ARTIST PHILOSOPHERS. PHILOSOPHY AS ARTS-BASED RESEARCH” HELD BY THE UNIVERSITY FOR APPLIED ARTS VIENNA AND THE TANZFORUM WIEN, 18 JANUARY 2015.




Interview with Katja Brunkhorst in New York City

Before giving a talk on Rilke and Nietzsche at the Deutsches Haus in NYC in March 2008, I was interviewed by Angela Holzer for "Hyperion. On the future of Aesthetics".