Alle Speakerinnen* anzeigen >>

Martina Kraus

Martina Kraus
Angular, WebAssembly
Mein Twittername:

@MartinaKraus11

Meine Webseite/Blog:

http://martina-kraus.io

Meine Themen:

javascript angular typescript

Meine Sprache/n:

Englisch Deutsch

Meine Stadt:

Mannheim

Mein Land:

Deutschland

Meine Biografie:

Martina Kraus always had always a strong interest in Web-Engineering. As a freelancer she focuses on implementing highly scalable software-solution with Node.Js and Angular.
Besides her work as a lecturer at the Hochschule Mannheim, she is also a member of Hackerststolz e.V. (https://hackerstolz.de), the Founder of the JavaScript User group and an organizer for AngularGirls Events.

Meine Vorträge / Referenzen:

Introduction into Node.js

One day workshop with topics like:
- Eventloop
- Core modues: fs, http
- EvenEmitter
- HTTP-API with Express
- Testing

This talk is in: Deutsch


Embedded native Code inside the Webbrowser – C++ goes Web

Porting an old C++ Desktop App to a Single Page Application without rewriting business logic?
That's possible with web assembly. Further running native embedded Code inside the browser comes without a performance penalty. This enables the developer to create also compute heavy tasks like video and image rendering. After small examples, aiming to show the compiler toolchain, Martina will deep dive into the question: How to port existing C++ Application to web assembly?

This talk is in: Englisch


WebAssembly: nativer Code im Browser – C++ goes Web

Eine C++-Anwendung im Web, integriert in einer Single Page Application (SPA) – das geht? Ja, mit WebAssembly (WASM). Nativer Code im Web hat sinnvolle Anwendungszwecke für die unterschiedlichsten Szenarien. Durch die Möglichkeit, existierenden C++-Code speziell kompiliert in den Webbrowser zu laden, können komplexe Algorithmen und Berechnungen – wie sie etwa in der Bild- und Videoverarbeitung vorkommen – Cross-Plattform auf nahezu allen Endgeräten ausgeführt werden. In diesem Vortrag zeigt Ihnen Martina Kraus zunächst die Grundlagen von WebAssembly anhand eines kleinen C++-Hello-World-Beispiels. Im Anschluss widmet sie sich dann der Frage, wie man eine existierende C++-Anwendung in eine Angular-basierte SPA integrieren kann, um das Beste aus beiden Welten zu nutzen. Dabei sollen typische Designpatterns und evtl. notwendige Umbauarbeiten an bestehendem Code ebenso beleuchtet werden wie die WASM Toolchain, mit der man zum Ziel einer nativ-angereicherten modernen Web-App kommt

This talk is in: Deutsch