Nina Kiel

Freischaffende Spielejournalistin/-forscherin/-entwicklerin


Themenschwerpunkt: Geschlecht & Sex in Games

Twittername: @Beurkeek

Webseiten/Blogs: http://ninakiel.de , https://insertmoin.de , https://random-encounters.de

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Düsseldorf

Land: Deutschland

Themen: gender marketing, game studies, genderforschung, games, sexualität, sex-positivism

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Beratung, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

Biografie:

Ich bin eine freischaffend tätige Spielejournalistin, -forscherin und -entwicklerin mit Sitz in Düsseldorf.

Der primäre thematische Fokus meiner Tätigkeit ist die Darstellung von Geschlecht und Sexualität im digitalen Spiel. 2014 ist mein Buch "Gender In Games" erschienen, meine Artikel wurden in zahlreichen Zeitungen und Magazinen sowie akademischen Publikationen veröffentlicht.

Ich halte regelmäßig Vorträge zu den oben genannten Themengebieten (sowie über Spielejournalismus und digitale Spiele im Allgemeinen) und habe ebenfalls Erfahrung als Workshopleiterin und Lehrbeauftragte. Anbei einige Veranstaltungen, bei denen ich in den vergangenen Jahren als Referentin zu Gast war:

- Gamescom Congress
- Next Level Conference
- Clash of Realities Conference
- EGX Berlin
- Der Ludologische Salon (ZKM Karlsruhe)
- Pecha Kucha Night Düsseldorf
- Fachtagung “Immer dieser Mädchenkram” (Fürth)
- Vortragsreihe Gender und Medien (Georg August Universität Göttingen)
- Gender Salon München
- Profil²-Woche (Cologne Game Lab)

Seit mittlerweile zwei Jahren veröffentliche ich regelmäßig Podcasts, aktuell eine Reihe über Beziehungen und Sex in digitalen Spielen auf insertmoin.de.

Interviews mit mir, die in Print, Radio und Fernsehen veröffentlicht wurden, können Sie auf meiner Webseite finden: https://ninakiel.de/about/interviews/

Vorträge / Referenzen:

Touchscreen: Ein Podcast über Beziehungsdarstellungen und Sex in digitalen Spielen

Über zwei Jahre hinweg habe für Gamespodcast.de zunächst als freie Mitarbeiterin, dann als festangestellte Redakteurin zusammen mit meinem Ko-Moderator Dennis Kogel ein Podcastformat über Beziehungen und Sex in digitalen Spielen bespielt.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Art of Gaming: Sex in Videospielen

“Art of Gaming” ist eine von Arte Creative produzierte Videoreihe, die sich im Zweiwochenrhythmus neuen Themen mit Spielbezug widmet. Ich wurde eingeladen, um mit der Moderatorin Melek Balgün über die Darstellung von Sex in Spielen zu sprechen.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
FrauTV: "Frauen und Computerspiele"

Ein Beitrag für die WDR-Sendung FrauTV, in dem ich - gemeinsam mit Spieleentwicklerin Lea Schönfelder und Game-Design-Professorin Linda Breitlauch - den aktuellen Stand des Frauenbildes im Spiel beschreibe und erläutere, warum vielfältige Rollen(vor)bilder wichtig sind.

"Netzfeminismus und Gamergate": Gesprächsrunde in der taz

Für die taz-Sonderausgabe zum Tag der Frau habe ich mit Anne Wizorek und Francesca Schmidt über soziale Netzwerke, Netzfeminismus und #Gamergate gesprochen.

"Gender In Games": Vortrag auf der 13. Retrobörse in Oberhausen

Für die 13. Oberhausener Retrobörse konzipierte ich eine Ausstellung zum Thema "Gender In Games" und hielt einen dazu passenden Vortrag.

detektor.fm: Frauen & Games

"Fast die Hälfte aller Gamer sind weiblich. Warum werden Frauen in Videospielen dann so häufig sexualisiert und zum Objekt gemacht? Wir sprechen über Frauen und Games – mit Entwicklerinnen, Gamerinnen und Wissenschaftlerinnen."

In diesem Beitrag ist ein knapp zehnminütiges Audiointerview mit mir enthalten.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Games’n’Politics – “Sex in Videospielen – Gewalt erlaubt! Nacktheit verboten!”

Mit Michael Schulze von Glaßer sprach ich für seine Videoreihe "Games'n'Politics" über Sex in digitalen Spielen und die unterschiedliche Bewertung von Gewalt und Nacktheit in diesem Medium.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Git Gud: Ein Podcast über schwere Spiele

In diesem Podcastformat haben Dennis Kogel und ich für Gamespodcast.de besonders fordernde Spiele unter die Lupe genommen und gefragt: Was zeichnet sie aus? Wie erzeugen sie Schwierigkeit? Und wie können sie uns trotz großer Herausforderungen motivieren?

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch