Alle Speakerinnen* anzeigen >>

Olga Syraya

Telekommunikation und digitale Dienste
Meine Biografie:

Olga Syraya studierte Wirtschaftswissenschaft und Wirtschaftsinformatik an der Belarussischen Staatlichen Universität für Informatik und Radioelektronik in Minsk/Weißrussland und an der Bergischen Universität Wuppertal.

Seit 2008 beschäftigt sie sich intensiv mit der Entwicklung der internationalen Mobilfunkmärkte, inklusive mobile Netzwerke, mobiles Internet, innovative digitale Dienste und EU-Politikmaßnahmen zum europäischen digitalen Markt. Im Rahmen ihrer Promotion zum Thema „Innovation Dynamics in the Mobile Communications Markets: Current Trends, Empirical Analysis and Policy Options“ analysierte Frau Syraya die Adoption von 3G Mobilfunktechnologien in den OECD-Ländern und beschäftigte sich mit den relevanten Innovationstheorien wie die Lead-Markt-Theorie und Theorie der Innovationssysteme. Die ersten Ergebnisse Ihrer Analyse hat Frau Syraya im Rahmen des EIIW-Workshops „Digital EU-Integration and Globalisation“ (http://www.eiiw.eu/index.php?id=3756) im Dezember 2012 und in ihrem Diskussionspapier (http://www.eiiw.eu/index.php?id=4909) vorgestellt.

Darüber hinaus bedankt Frau Syraya ihrer knapp dreijährigen Berufserfahrungen am Fraunhofer-Zentrum für Mittel- und Osteuropa MOEZ vielseitige praktische Erfahrungen in der internationalen Marktforschung und Strategie für KMU, und ihrem Praktikum bei Vodafone, Abteilung Mobile Consumer Data – sehr gute Kenntnisse der Mobilfunkbranche.

Neben den interdisziplinären Erfahrungen in den Bereichen BWL, VWL und Wirtschaftspolitik, sowie multikulturellen und multilingualen Kompetenzen, verfügt Frau Syraya über sehr gute Kenntnisse des Oracle Datenbanksystems, inklusive SQL und Programmieren mit PL/SQL. Außerdem interessiert sie sich sehr für alternative Wirtschaftsansätze wie Postwachstum, Transition Towns, Gemenwohlökonomie, Regionalgeld u. Ä.