Stefanie Wetzke

Nachhaltigkeitsreferentin, Projektleitung, Vorstand


Themenschwerpunkt: Nachhaltig, Kunst+Gesellschaft

Webseiten/Blogs: https://designpf.hs-pforzheim.de/spiel_mal , https://hallopforzheim.podigee.io/21-neue-episode , https://www.alter-schlachthof-pforzheim.de/

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Pforzheim

Land: Deutschland

Themen: zukunftsnarrative, genossenschaft, kunst und gesellschaft, nachhaltigkeit und kunst

Ich biete: Vortrag, Beratung, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Persönliche Anmerkung:

SPIEL MAL - die Stadt als kreativer temporärer Spielraum
Nachhaltigkeit, Kunst und Geselschaft - urbane Experimentierräume
Kooperation als Schlüssel für eine nachhaltige Gesellschaft
Quartiersutopie Alter Schlachthof Pforzheim

Biografie:

Ich bin Referentin für Nachhaltigkeit an der Hochschule Pforzheim und Projektleiterin von SPIEL MAL - die Stadt als kreativer temporärer Spielraum. Der nachhaltige Wissenstransfer (Third Mission) in die Gesellschaft ist ein langwieriger, ambivalenter Prozess und Kunst ist ein Weg, um anzufangen. A Fair Land war ein Teilprojekt von SPIEL MAL und wurde mit der Künstlervereinigung Grizedale Arts, sowie vielen weiteren Kooperationspartner*innen realisiert. Kunst bietet nützliche Experimentierräume, schafft positive gesellschaftliche Erfahrungsräume und kann so beitragen eine nachhaltige Gesellschaft zu gestalten.
https://www.monopol-magazin.de/kunst-und-fairness-liam-gillick

Ehrenamtlich bin ich im Vorstand einer Genossenschaft, die Wohnen, Arbeiten, Kunst & Kultur im Alten Schlachthof Pforzheim realisiert. Dabei bringe ich meine Expertise und mein Nachhaltigkeitswissen ein und gestalte so ein soziales und ökologisches Zukunftsquartier mit.

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünschst für diese Welt.
Mahatma Gandhi