Sylvia Hinz


Themenschwerpunkt: Blockflöte Neue Musik feminist

Twittername: @sylviahinz

Webseite/Blog: www.sylviahinz.com

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Berlin

Land: Deutschland

Themen: recorder player, conductor, improvisation, music

Biografie:

Sylvia Hinz, Blockflöte
ist Spezialistin für zeitgenössische Musik und Improvisation, Ensembles, Musik mit Elektronik und / oder anderen Künsten und arbeitet besonders an der Verbreitung der Werke von Komponistinnen, da diese im "normalen" Konzertbetrieb deutlich und zu Unrecht unter-repräsentiert sind.
Sie studierte ihr Instrument an der Universität der Künste Berlin bei Gerd Lünenbürger, experimentelle Musik bei Dieter Schnebel, Kammermusik bei Nigel North und Dirigieren / Ensembleleitung an der BAK Trossingen bei Wolfgang Rüdiger, René Schuh, u.a..
Sie spielt auf der ganzen Welt ( u.a. Argentinien, Italien, UK, Mexiko, Irland, Niederlande, Frankreich, Spanien, Dänemark, Schottland, ... ) neben Solo-Programmen viel Kammermusik, gerne in ungewöhnlichen Besetzungen.
Derzeit ist sie u.a. Mitglied von XelmYa ( mit der Violinistin Alexa Renger und der Cellistin Ulrike Brand ), the bewitched project ( mit dem Schlagzeuger Jens Brülls ), Syl’Cor ( mit der Pianistin Cordula Heiland ), und dem deutsch-mexikanischen Projekt UMBRATONO ( mit dem Bass-Klarinettisten Antonio Rosales ), welches auch mit Gastmusikern auftritt.

Vorträge / Referenzen:

[Sylvia Hinz ] - Nicoleta Chatzopoulou - "distant fields"

World premiere of "distant fields" (2014) by Nicoleta Chatzopoulou (Νικολέτα Χατζοπούλου) for recorder solo + tape at Klangwerkstatt 2014