Sylvia Sadzinski

Kuratorin und Kulturwissenschaftlerin


Themenschwerpunkt: Art | Curating | Porn Studies

Sprache/n: Deutsch, Englisch, Polnisch, Spanisch

Stadt: Berlin

Land: Deutschland

Themen: queer film studies, art & society, film studies, feministische kunst, feministischer aktivismus, kuratieren, queer theory, art in public space, queere theorie und praxis, queer feminism, performance art, art & activism, porn studies, queere kunst, queer-feministische pornografie, kuratorische praxen/ausstellungsdesign, feminismus und film

Ich biete: Vortrag, Moderation, Beratung, Training, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Biografie:

Sylvia Sadzinski kuratiert, lehrt und forscht vor allem zu (queer-)feministischen Themen und Fragestellungen rund um visuelle und künstlerische Widerstandspraxen, Körperpraktiken, Sexualitäten und Affekte, zu feministischer (Performance-)Kunst und zu Methoden queeren und feministischen Kuratierens.

Seit Oktober 2019 ist sie als Programmleitung und künstlerische Co-Leitung des feministischen Kunst- und Veranstaltungsortes alpha nova & galerie futura in Berlin tätig. Sie studierte kulturhistorische Europastudien in Bremen und Valencia (Spanien), Literatur- und Kulturwissenschaften an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) und nahm am Kurs Curating the Contemporaray von Goldsmiths, University of London, teil.
Sie war Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Frauen- und Geschlechterforschung der Johannes Kepler Universität Linz und lehrt seit 2015 im Bereich visuelle Kulturwissenschaften, Porn Studies und Gender Studies regelmäßig an verschiedenen Universitäten (u.a. Universität Wien, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt).

Von 2017 bis 2019 war sie als Kuratorin der kommunalen Galerie im Turm in Berlin und wissenschaftliche Volontärin im Kunstraum Kreuzberg/Bethanien tätig. Seit 2012 realisiert sie regelmäßig verschiedene kulturelle und kuratorische Projekte, u.a. mit dem nomadischen Projektraum Neue Berliner Räume , oft in enger Zusammenarbeit mit Partnern wie dem c/o Berlin oder dem Kunsthaus Dahlem. Zuletzte kuratierte sie die Einzelausstellung Trial and Error des Duos Gielgold & Weiß im Schwulen Museum Berlin.

Seit 2016 betreibt sie gemeinsam mit Sarah Held die internationale nomadische Film- und Diskursreihe Pimmel, Porn, Protest , die sich dem kritischen Potential queer-feministischer Pornografie widmet.

Vorträge / Referenzen:

Pimmel Porn Protest – Das Vorspiel

11/2019
STWST Linz

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Queer Feminist Curating or How to Go beyond Politics of Representation?

11/2019
Renegotiating Minoritarian In_Visibilities
Justus Liebig Universität Gießen

Dieser Vortrag ist auf: Englisch
The Revolution of Lazy Women - Passivity as Protest in Performance Art

08/2017
Summer School for Sexualities, Cultures, and Politics 2017
Singidunum University Belgrade

Dieser Vortrag ist auf: Englisch
Narcissister is You! - Kollektivität, Narzissmus und das posthumane Subjekt

03/2017
Vortragsreihe Kunst - Forschung - Geschlecht
Universität für angewandte Kunst Wien

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Sister, Drag und Posthuman: Narcissister

12/2016
4. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung
Johannes Kepler Universität Linz/Kunstuniversität Linz

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
We are all Narcissister! Kollektivität, Narzissmus und das posthumane Subjekt

09/2016
Ästhetik und Geschlecht – Jahrestagung des Zentrum für interdisziplinäre Geschlechterforschung
Universität Hildesheim

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Narcissister: Masks, Objects of Queering and the End of (Wo)Men

07/2016
The Politics of Performance and Play. Feminist Matters
Leiden University

Dieser Vortrag ist auf: Englisch
Narcissister: The End of Dualisms and (Wo)Men

05/2016
21st Feminist Praxes, Ontologies and Materialities Conference
Central European University Budapest

Dieser Vortrag ist auf: Englisch
Post Porn: Queering Bodies, Sexualities and Spaces

02/2016
23rd Lavender Languages Conference
American University Washington D.C

Dieser Vortrag ist auf: Englisch
Queering Bodies? Post Porn in Europe

11/2015
European Bodies in the Making Conference and Workshop
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Dieser Vortrag ist auf: Englisch
"Opfer-Abo und Täteridentität" - Vergewaltigung, Vergewaltigungsmythen und die Konstruktion von Geschlecht

11/2013
Eingeladener Vortrag im Rahmen der Reihe made@viadrina: gender lectures
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch