Tabea Siebertz

Nachhaltigkeitsberaterin


Themenschwerpunkt: Nachhaltiges Wirtschaften

Sprache/n: Deutsch, Englisch

Stadt: Berlin

Land: Deutschland

Themen: nachhaltiges wirtschaften, nachhaltige unternehmensführung, nachhaltigkeitspolitik, nachhaltigkeitsberichterstattung, nachhaltigkeitsstrategien, nachhaltige altersvorsorge

Ich biete: Vortrag, Seminarleitung, Beratung, Training

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Persönliche Anmerkung:

Ich bin überzeugt davon, dass Nachhaltigkeit durch Interdisziplinarität und der Energie, die in Netzwerken steckt zum Erfolg wird. Als studierte Medienpädagogin arbeite ich gern und gut digital, konzipiere Online-Events und –Schulungen und habe Freude an der Moderation.
Während meiner Zeit beim Rat für Nachhaltige Entwicklung (RNE) habe ich den Deutschen Nachhaltigkeitskodex betreut und ein Rundum-Paket entwickelt: ich habe ein Schulungspartner-Netzwerk von 120 Organisationen gegründet, geleitet und geschult, eine Kommunikationsstrategie entwickelt und den DNK inhaltlich an den Nationalen Aktionsplan Wirtschaft und Menschenrechte und das CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz angebunden.
Ich möchte mehr gestalten als verwalten, arbeite dabei aber immer pragmatisch und lösungsorientiert.

Biografie:

Ich habe Jura studiert, einen M.A. in Erwachsenenbildung und Medienpädagogik, habe in einer großen Agentur Unternehmen beim Aufbau ihrer Nachhaltigkeitsstrategie und -berichterstattung beraten und beim Rat für Nachhaltige Entwicklung dazu beigetragen, den Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) auf solide Beine zu stellen. Meine Expertise liegt in der Kenntnis der globalen und nationalen Nachhaltigkeitspolitik und den rechtlichen Anforderungen an die Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Mein Angebot an Vorträgen. Online und offline, Organisation, Moderation, Durchführung:

• Von der globalen zur nationalen Nachhaltigkeitspolitik. Governance, Politische Anforderungen, Gesetze, Richtlinien
• Unternehmerische Verantwortung im Prozess. Vom Leitbild zur implementierten Nachhaltigkeitsstrategie. Wesentlichkeitsanalyse, Umsetzung CR-Maßnahmen, Wirksamkeitsprüfung
• Nachhaltigkeitsberichterstattung. Richtlinien, Managementsysteme und Berichtstandards (SDGs, UNGC, GRI, DNK), Branchenspezifika
• Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex im Prozess. Vom Managementsystem zur Berichterstattung
• Nachhaltigkeitskommunikation (Papier und Web)
• Sustainable Finance
• Nachhaltige Geldanlage

Ich freue mich auf Ihre Ideen und den gemeinsamen Austausch!

Vorträge / Referenzen:

Aktuelle Nachhaltigkeitspolitik branchenspezifisch erklärt (IHK München und Oberbayern)

Von der Agenda 2030 über die nationalen Richtlinien und Gesetze zur branchenspezifischen Umsetzung: In welchem rechtlichen Rahmen spielen sich Umwelt- und Sozialaspekte ab? Was bedeutet nachhaltiges Wirtschaften (Ressourceneffizienz, Kreislaufwirtschaft, Lieferkette, Menschenrechte, ...) für meine Branche und wie lassen sich die Prozesse umstellen? Welche Gesetze und Richtlinien gibt es (EU Green Deal, Klimaschutzgesetz, CSR-RUG, Nationale Aktionspläne, Energieaudit, ...) und wie wirken sie sich auf meine Arbeit aus?

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Siebertz, Berghäuser (2018): Erfolgreiches Wirtschaften mit dem Deutschen Nachhaltigkeitskodex

Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex (DNK) wird seit Anfang 2012 vom Rat für Nachhaltige Entwicklung als freiwilliger Standard zur Offenlegung unternehmerischer Nachhaltigkeitsleistungen etabliert. Er wurde aus einem Stakeholderdialog unter breiter Beteiligung von Unternehmen und Investoren entwickelt. In einer DNK-Entsprechenserklärung berichten Unternehmen über ihre Strategien, Ziele, Maßnahmen, Konzepte und Risiken. Die Entsprechenserklärung kann zur Erfüllung der Corporate-Social-Responsibility-Berichtspflicht genutzt werden und bietet sich aufgrund der Reduktion auf das Wesentliche sowohl als Instrument zur Implementierung einer Nachhaltigkeitsstrategie als auch zur Nachhaltigkeitsberichterstattung für kleine und mittelständische Unternehmen an. Die Erklärungen sind öffentlich in einer Datenbank einsehbar und vergleichbar, der direkte Vergleich eröffnet Lernmöglichkeiten für Anwender und soll zugleich anspornen, Informationsqualität, Ziele und Anstrengungen stetig weiterzuentwickeln. Die Anwendung des DNK ist kostenlos. Am Beispiel des Flughafens München wird der DNK in der Praxisanwendung vorgestellt.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Nachhaltigkeits-Reporting: Politischer Kontext und praktische Umsetzung

Vortrag beim DIRK - Deutscher Investor Relations Verband im Rahmen des DIRK-Regionalkreistreffen West zu Nachhaltigkeit, ESG-Rating und Reporting; Überblick zur Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie, dem CSR-Richtlinieumsetzungsgesetz und weiteren Regularien der Berichtspflicht

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Einführungsveranstaltung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK)

Informationsveranstaltung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) als einfach handhabbarer Standard für die Berichterstattung unternehmerischer Nachhaltigkeitsleistungen, wichtigste Schritte auf dem Weg bis zur DNK-Erklärung, Einblick in die DNK-Datenbank

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch