Alle Speakerinnen* anzeigen >>

Tanja Schulte

Employer Branding Marketing
Mein Twittername:

@Tanja_CS

Meine Webseiten/Blogs:

https://talee.de/

https://blog.talee.de/

Meine Themen:

teamwork zusammenarbeit content strategy sichtbarkeit von frauen new work online marketing employer branding onlinekommunikation social media kommunikation

Meine Sprache/n:

Deutsch Englisch

Meine Stadt:

Dortmund + Bielefeld

Mein Land:

Deutschland

Meine Biografie:

Tanja ist ein “Schweizer Taschenmesser" wenn es um Online Marketing geht. Von Suchmaschinen Optimierung, über Social Media bis Content Creation von Videoschnitt bis Texten kann sie eigentlich alles. Sie hat einen Master in Online Kommunikation und ist Digital Marketing Managerin bei comspace und betreut das Corporate Startup talee. Ihr Tätigkeitsfeld umspannt dabei die komplette digitale Kommunikation, das Marketing sowie die Erarbeitung von Kundenkonzepten, die das Employee Engagement und die Darstellung der Arbeitgebermarken fördern. Bereits als Masterandin beschäftigte sie sich mit der Betrachtung, wie digitale Kommunikation zu einem stärkeren Employee Engagement in Unternehmen beitragen kann.

Meine Vorträge / Referenzen:

Digitalisierung LIVE und in der PRAXIS

Ein weiterer Abend im Zeichen von Digitalisierung und neuer Arbeitswelt: Beim #OWLMeetup in Gütersloh sprachen drei Menschen unter 30 über Ihre persönlichen Erfahrungen und Geschichten in der Gestaltung von Digitalisierung in ihren Unternehmen. Und das sehr praxisnah und im direkten Austausch mit den Teilnehmenden. Ich war übrigens einer der drei Menschen auf dem Panel.

This talk is in: Deutsch


Alles Influencer oder was?

Tanja Schulte von unserem Corporate Startup talee schlägt den großen Bogen von Influencern über Storytelling zu Corporate Influencern.

This talk is in: Deutsch


Erfolgsfaktor Unternehmenskultur: Wie Markenbotschafter die Arbeitgebermarke prägen

Eine positive Kultur kann man sich selbst schnell auf der eigenen Webseite oder einem der diversen Arbeitgeberprofile von Xing, Kununu oder LinkedIn bescheinigen. Man kann sich sogar für Familienfreundlichkeit & Co. auszeichnen lassen. Oder aber man lebt es einfach und lässt die Menschen sprechen, die es selbst am besten erzählen können: die eigenen Kolleg*innen. Die machen es im Endeffekt sowieso, denn das ist elementare Konsequenz der Digitalisierung: Die Stimme der Mitarbeiter*innen wird sichtbarer, lauter und für alle transparent. Digitale Kommunikationswege wie soziale Medien machen es möglich.

This talk is in: Deutsch


Feedbackkultur – und warum Feedback zur Kultur passen muss

Ich hatte direkt ganz viele Gedanken im Kopf – angefangen von Feedback im Bildungssektor, über Feedback im privaten Umfeld und natürlich bei der täglichen Arbeit. Mein erster Gedanke war: Feedback fand in meinem Leben meist nur einseitig statt. In der Schule habe ich zwar immer ein Feedback vom Lehrenden bekommen, durfte aber zu selten eins an die Lehrenden zurück geben. An der Hochschule war es im Prinzip ganz ähnlich. Im Beruf bekommt man als Angestellter klassischerweise Feedback von einer Führungskraft, aber zu selten gibt es Feedback “nach oben” (in klassischen Hierarchien gedacht).

This talk is in: Deutsch