Viktoria Morasch

Autorin und Redakteurin


Themenschwerpunkt: Migration Osteuropa Literatur

Twittername: @viktoriamori

Sprache/n: Deutsch, Englisch, Portugiesisch, Russisch

Stadt: Berlin

Land: Deutschland

Themen: journalismus, intersektionalität, identität, migration, brasilien, russland, literatur, diversität, russlanddeutsche, sowjetunion, kasachstan, portugal, desintegration

Ich biete: Vortrag, Moderation, Seminarleitung, Beratung, Training, Interview

  Ich bin bereit, für eine Veranstaltung zu reisen.

  Ich bin bereit, für gemeinnützige Zwecke kostenfrei zu sprechen.

Biografie:

Viktoria Morasch ist Redakteurin bei der Wochenendausgabe der taz und schreibt für Die Zeit, das SZ-Magazin und Dummy. Sie ist in Kasachstan als Kind russlanddeutscher Eltern geboren und in den 1990ern nach Deutschland eingewandert. Sie hat in der Türkei, Brasilien und Portugal gelebt und aus diesen Ländern berichtet. Gerade schreibt sie an ihrem ersten Roman.

Vorträge / Referenzen:

Workshop: Grundlagen des Journalismus mit afghanischen Jugendlichen

Ein einwöchiger Kurs, eingeladen von Afghan Memories

Dieser Vortrag ist auf: Englisch
Vortrag zu deutsch-brasilianischen Beziehungen

Über die Geschichte und Gegenwart der Beziehungen zwischen den beiden Ländern, eingeladen vom Rotary Club Brasília

Dieser Vortrag ist auf: Portugiesisch
Panel "Generationenkonflikt" Bundeskonferenz der Neuen Deutschen Medienmacher*innen

All Journalists Are Berufsunfähig

Ein Panel über den Generationenkonflikt in Medienhäusern, wie er in diesem Jahr nach Hanau, #BLM oder zum Beispiel nach der “Affäre” um die Kolumne von Hengameh Yaghoobifarah in der taz offensichtlich wurde. Wo gibt es diese Konflikte, wie werden sie ausgetragen und was bedeuten sie? Welche Redaktionen haben solche Auseinandersetzungen mit einer jüngeren, diversen Autor:innenschaft gar nicht erst – vielleicht weil es dort kaum PoC-Journalist:innen gibt? Was ihr darüber denkt und welche Erfahrungen ihr in den Redaktionen gemacht habt bereden wir zusammen – ganz unter uns.

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch
Workshop beim Reporterforum 2019

Thema: Was nicht passt wird passend gemacht? Implizite und explizite Erwartungen von Autoren und Redigierenden

Dieser Vortrag ist auf: Deutsch