Charlotte Grieser


Main focus: presentation/discussions

Languages: German, English, Portuguese, Spanish

City: Köln

Country: Germany

Topics: depression, radio, radiofeature

Services: Talk, Moderation, Workshop management, Coaching, Interview

  Willing to travel for an event.

  Willing to talk for nonprofit.

Personal note:

I have been suffering a depressive disorder for 20 years and speak about it publicly.

Bio:

I'm a science journalist, qualified trainer for teaching radio journalism and writing as well as presentations of scientific or cultural discussions and every kind of conference.

As s speaker or panelist I'm available for topics concerning mental illness and health issues.

Examples of previous talks / appearances:

Tagungsmoderation Kulturagent*innen Baden-Württemberg

Moderation der Tagung des Kulturagent*innenprogramms Baden-Württemberg "Weiterdenken - Qualität, Verstetigung, Transfer" am 08.11.2017 in Freiburg mit Diskussionspanel zur Frage "Wie kann die Zukunft des Kulturagent*innenprogramms für kreative Schulen in Baden-Württemberg aussehen?" mit Kulturagent*innen, Kommunalvertreter*innen, Wissenschaftler*innen und Künstler*innen.

This talk is in: German
Keynote: How to get on air with your scientific research?

For the graduate program "BBW Forwerts" I held a keynote on how young bioeconomy scientists can get their research into a scientific radio show. What is news? How to talk to journalists and the public? Offer an interview or a report possibility?
The keynote was part of a two-days workshop on press relation and communication in Heidelberg, Germany, on October 24th/25th, 2017.

This talk is in: English
RADKOMM #5

Moderation des Panels "Wie kriegen wir Köln (und andere Städte) autofrei?
Juni 2019

This talk is in: German
RADKOMM #6: Neue Formen des Aktivismus

Moderation des Online-Panels: Wie finde ich für mich die richtige Form, um mich zivilgesellschaftlich zu engagieren?

This talk is in: German
RADKOMM Extra: Was sagen Expert*innen zum Fahrradgesetz NRW?

Hybride Podiumsdiksussion mit vier Expert*innen für Verkehrsplanung die Auswirkungen des Gesetzentwurfes. Inwiefern setzt schon der Entwurf die Forderungen von Aufbruch Fahrrad um? Lässt sich der Radverkehrsanteil mit den vorgeschlagenen Regelungen auf 25% bis 2025 steigern?

Martin Tönnes, stv. Regionaldirektor beim Regionalverband Ruhr a.D.
Prof. Dr. Christoph Hupfer, Hochschule Karlsruhe
Dorothee Heine, Bundesverband Zukunft Fahrrad
Reiner Kolberg, Veloplan

This talk is in: German
RADKOMM Extra: Was sagen die Verkehrsverbände zum Fahrradgesetz NRW?

Wird das der AUFBRUCH FAHRRAD?

Die Partner*innen aus dem Aktionsbündnis Aufbruch Fahrrad diskutieren: Was scheint im Gesetzesentwurf gut gelungen? Welchen Nachbesserungsbedarf sehen wir ggf. schon jetzt, zu Beginn der Verändeanhörung? Auf dem Podium:

Matthias Schaarwächter, ADFC NRW
Heidi Wenke, VCD NRW
Dirk Jansen, BUND NRW
Peter Struben, Fuß e.V. NRW
Dr. Ute Symanski, RADKOMM

This talk is in: German
Verkehrskonzept Innenstadt - Ein Schritt zur Kölner Verkehrswende?

Link zum Video: https://vimeo.com/wandelwerkkoeln
In den Vorträgen sowie der anschließenden Podiumsdiskussion geht es um die Reflexion der verkehrspolitischen Veränderungen und Vorhaben in der Stadt sowie die Frage, wie eine Verkehrswende in Köln gelingen kann.
Moderiert von Charlotte Grieser wird mit Jürgen Möllers (Fahrradbeauftragter der Stadt Köln), Weert Canzler (Wissenschaftszentrum Berlin), Ute Symanski (Radkomm e.V.), Martin Herrndorf (BV Innenstadt GRÜNE), Dirk Michel (verkehrspolitischer Sprecher CDU), Dr. Ulrich Soénius (Geschäftsführer IHK Köln) und Gunda Wienke (Sachkundige Einwohnerin im Verkehrsausschuss, LINKE) diskutiert.

This talk is in: German